+90  542 499 32 42

info@overmedical.com

TÜRKÇE | ENGLISH | العربية | SPANISH

Augenlaserkorrektur

Die Augenlaserkorrektur wir zu Scharfeinstellung eingesetzt. Es wird mit der Betäubung des Hornhautes begonnen. Diese wird mit ein paar Tropfen erreicht. So verspürt der Patient beim Eingriff keinerlei Schmerzen. Danach wird ein Deckel vom transparenten Fett gehoben und hier der Laser eingesetzt. Nach diesem Vorgang wird der Deckel wieder geschlossen und die Behandlung beendet. Diese Behandlung dauert je Auge ungefähr 2 – 3 Minuten. Nach dem Eingriff ist kein Krankenhaus Aufenthalt notwendig und der Patient kann gleich nach eine Kontrolle nach Hause gehen. Danach könnten ein paar Stunden leichte Schmerzen auftreten, man sieht verschwommen, Augen tränen und leichte Stiche im Auge sein. Für die Augenlaserkorrektur sollte man das 18. Lebensjahr beendet haben und in dem letzten Jahr keine Veränderung der Augengläser haben. Wenn der Patient Kontaktlinsen verwendet sollte er diese ein paar Wochen vor der Behandlung nicht mehr benützen. Laser; bei Kurzsichtigkeit, Astigmatismus und Weitsichtigkeit eingesetzte Behandlung mit dem Laser. Die Stärke der Augen ist dabei nicht so wichtig wie die Eignung für die Behandlung. Nach der Augenlaserkorrektur ist eine einwöchige Medikamenteneinnahme ausreichend. Nach der Operation sollten Sie vorsichtig mit Flüssigkeiten ins Auge sein und geeignete Sonnenbrillen tragen.

Wie wird die Augenlaserkorrektur durchgeführt? Werde ich Schmerzen haben?

Über der Hornhaut wird eine dünne Schicht aufgeschnitten, die geöffnete Stelle mit dem Laser behandelt und der Deckel wieder geschlossen. Während der Operation werden Sie durch die Gabe von Betäubungstropfen keinerlei schmerzen verspüren. Mit Augenspangen werden  Zwinkern ihrer Augen verhindert. Sie müssen dabei immer ins rote Licht sehen. Nach der Operation werden sie in der Heilungsphase keine Beschwerden und Schmerzen haben.

Welches Alter ist für die Augenlaserkorrektur geeignet?

Diese Behandlung sollte nicht bei Patienten unter 18 eingesetzt werden. Eine Obergrenze gibt es nicht. Sie sollten sich aber je weiter das Alter fortschreitet einer Kontrolle durch einen Augenarzt unterziehen der Ihnen die Eignung für eine Augenlaserkorrektur bestätigt.

Wie lange dauert eine Augenlaserkorrektur? Werde ich bluten?

Die Augenlaserkorrektur dauert je Auge 2 – 3 Minuten. Da es eine kurze und einfache Operation ist gibt es keine Komplikationen. Da bei dem  Eingriff Die obere Schicht auf der Hornhaut geöffnet wird gibt es auch kein Blut. Da es mit einer Betäubung durchgeführt wird werden sie auch keinerlei schmerzen empfinden. Es könnten nur bis zu 5 – 6 Stunden nach dem Eingriff leichte schmerzen, Augentränen und Stiche im Auge vorkommen.

Ist es während der Operation ein Risiko meine Augen und meinen Kopf zu bewegen?

Es ist überhaupt kein Risiko wenn Sie Ihren Kopf oder Ihre Augen bewegen. Ihre Sicherheit während der Laserbehandlung aufgrund eines Systems im Laser der Ihre Augen verfolgt gewährleistet. Auch so sehr wir wollen können wir ein Bewegen der Augen nicht vermeiden. Deswegen wird Ihr Auge genau ins Revier genommen. Auch wenn Sie Ihre Augen danach bewegen verfolgt es der Laser exakt. Wenn Sie aber auch noch Ihren Kopf dazu bewegen stoppt die Behandlung. Nachdem der Arzt Ihren Kopf wieder in die richtige Position gebracht hat wir die Behandlung fortgesetzt.

Wie geht es nach der Augenlaserkorrektur weiter? Worauf muss ich achten?

Da Ihre Augen nach dem Eingriff nicht bandagiert werden können Sie am gleichen Tag die Klinik verlassen. Wenn Sie die vom arzt verordneten Tropfen regelmäßig anwenden und in den nächsten 24 Stunden nicht ins Auge fassen wird die Heilung schnell sein. In den nächsten Stunden nach der Operation kann es zu leichten Schmerzen, Stiche im Auge und Augentränen kommen. Danach können sie wieder in den gewohnten Alltag, am nächsten Tag wieder arbeiten. Nach der Operation sollte man auf Sonnenschutz achten.

Bir Cevap Yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir