+90  542 499 32 42

info@overmedical.com

TÜRKÇE | ENGLISH | العربية | SPANISH

Bruststraffung

Die Bruststraffung wird bei Hängebrüsten eingesetzt um sie durch die Straffung ästhetisch gut aussehen zu lassen, den Körperformen passend, natürlich aussehend und symmetrisch gleiche Brüste zu bekommen. Die Bruststraffung Operation wird bei Frauen vorgenommen, die Hängebrüste nach einer Geburt oder auch noch nicht eine Geburt hinter sich haben durchgeführt. Die Gründe für eine Hängebrust sind Gewichtsschwankungen, nach einer Geburt oder altersbedingt durch die Schwerkraft. Um die Hängebrust feststellen zu können stellen Sie sich vor einem Spiegel, sehen sich die Brustspitze und den Streifen unter Ihrer Brust und Sie werden es selber erkennen. Die Benennung Brustgrube teilt diese in 4 Gruppen. Die Gruppen sind: leicht, mittel, schwer und die vorgetäuschte Brustgrube. Wenn die Brustspitze beim Streifen oder  1cm darunter ist, so ist es eine leichtes Hängen, Wenn die Brustspitzt 1 – 3cm unter dem Streifen liegt eine mittlere, Sollte die Brustspitze mehr als 3cm unter dem Streifen liegen so ist es ein schweres Hängen. Wenn die Brustspitze über den Streifen liegt aber trotzdem nach unten hängt so nennt man das eine vorgetäuschte Brustgrube.

Wann sollte ich eine Bruststraffung vorziehen?

Wenn durch Schwangerschaften, Stillen, Gewichtsschwankungen und altersbedingte Veränderungen zu einer Hängebrust führen, das Gewebe um die Brustwarze herum Erschlaffungen zeigen und Ihr Arzt sagt, dass nur mit Implantaten das gewünschte Resultat nicht zu erreichen ist, dann sollten Sie eine Bruststraffung vorziehen.

Wie wird eine Bruststraffung durchgeführt?

Die Bruststraffung ist mit mehreren Techniken durchführbar. Die erste Technik ist ein bei der Brustwarze gesetzter „T“ Schnitt. Dieser Schnitt verläuft senkrecht von der Brustwarze bis zur Brustfalte, dort verläuft es waagrecht. Diese Technik wird für fortgeschrittene Hängebrust angewendet. Die zweite Technik nennt man „Lolipop“, bei der der Schnitt von der Brustwarze senkrecht bis zur Brustfalte gesetzt wird. Diese Technik wird bei mittlerer Hängebrust angewendet. Bei leichter Hängebrust wird Der Schnitt nur um die Brustwarze gesetzt, das Gewebe freigesetzt und straffend entfernt. Nach der Formung kann dann die Brustwarze versetzt werden.

Wie lange dauert es bis es mir wieder gut geht?

Nach der Bruststraffung Operation können die Brüste nach Entnahme der Bandagen geschwollen sein. Bei den Schnittnarben könnten Auffälligkeiten sein die jedoch in zirka einem Monat wieder  verschwunden sein werden. Sie werden keine starken Schmerzen nach der Operation haben. Vereinzelt kann es manchmal zu Schwellungen oder blauen Flecken kommen, die aber in kurzer Zeit verschwunden sind. Die Bandage sollte 3 Tage lang nach der Operation getragen werden. Danach sollten Sie einen Sport BH tragen. Zirka 1 Monat nach der Operation können Sie Ihre Arme wieder frei bewegen, gewohnte Aktivitäten machen und Schwimmen gehen. Da die Nähte sich selbst auflösen brauchen sie nicht entfernt werden. Nach der Bruststraffung dauert es 6 Monate bis 1 Jahr bis die Form richtig sitzt und die Gefühllosigkeit verschwindet.

Kann ich nach der Bruststraffung schwanger werden und mein Baby stillen?

Die Milchdrüsen  werden bei der Bruststraffung geschützt. Der Eingriff mit der richtigen Technik sorgt für den besten Schutz ihrer Milchproduktion.

Bir Cevap Yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir