+90  542 499 32 42

info@overmedical.com

TÜRKÇE | ENGLISH | العربية | SPANISH

Magenbypass

Der Magenbypass ist ein chirurgischer Eingriff zur Gewichtsreduzierung und wird unter Vollnarkose durchgeführt. Der Patient muss mindestens 8 Stunden vor der Operation nüchtern sein. Einen Tag vor der Operation werdendem Patienten blutverdünnende Mittel verabreicht um eine Thrombose vorzubeugen. Wenn die Vollnarkose eingeleitet ist wird dem Patienten ein Blasenkatheder gesetzt. Die Magenbypass Operation wird mit einem Laparaskop, das in den Bauch eingeführt wird und mit Hilfe der dünnen 30cm Kamera werden 5 -10mm Schnitte in die Haut gemacht. Danach werden dünne Stäbchen in den Bauch eingesetzt. Mit Hilfe dieser Stäbchen und dem sogenannten Stapler, Klammern werden dem Magen von der Speiseröhre abwärts eine Magentasche von 6cm Länge und 3cm Breite hergestellt. Damit die Verdauung weniger wird, wird der Dünndarm 200cm vom Treitz Bereich mit dem Magenrest verbindet. Damit der Arzt die Dichte der gesetzten Klammern überprüfen kann, wird einer mit Methylenblau gefärbte Flüssigkeit oder mit Luft in den Magen eingearbeitet. Ohne ein Magenstück zu entfernen werden die Schnitte vernäht und die Operation abgeschlossen.

Was ist kurz ein Magenbypass?

Ein Magenbypass ist eine der häufigsten Operationsmethoden. Diese wird an erster Stellen bei den Patienten zur Gewichtsabnahme durchgeführt. Bei dem Magenbypass wird ein kleines Magenvolumen geformt. Dieser kleine Magen wird mit dem Dünndarm verbunden. Die Lebensmittel kommen somit nicht in den großen Magen sondern in den Dünndarm. Diese nennt man Magenbypass.

Ist der Magenbypass bei mir durchführbar?

Bei Patienten mit einem BMI ab 35, Diabetiker oder solche die Süßspeisen, Alkohol, kalorienreich oder Cola konsumieren ist der Magenbypass durchführbar.

Wie lange muss ich nach der Magenbypass Operation im Krankenhaus bleiben?

Im Allgemeinen ist es ein Aufenthalt von 2 – 3 Tagen. Wenn Sie dann in dieser Zeit gegessen und getrunken haben und der lt. dem Arzt alles in Ordnung ist, werden die Drainagen entfernt und Sie können die Klinik verlassen.

Wie geht es nach der Magenbypass Operation weiter?

Nach der Operation werden Sie sich mit kleinen  Mengen Essen satt fühlen. Mit der Zeit werden Sie satt und appetitlos fühlen. Die notwendigen Vitamine und Mineralien werden Ihnen vom Arzt verordnet und auch beobachtet. So können sie ohne Vitamin- und Mineralverlust Ihr Gewicht reduzieren.

Wie viel Gewicht kann ich mit dem Magenbypass reduzieren?

Innerhalb der nächsten 1 -2 Jahren ist eine Reduktion von 50% – 100% Ihres Übergewichts. Ein Teil für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme ist die nach der Operation eingehaltene Diät und ein Bewegungsprogramm. Wenn z.B. jemand eine Magenbypass Operation mit 120kg durchführen ließ, so könnte er im Durchschnitt 50 – 60 kg abnehmen.

Bir Cevap Yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir